Über mich

Ich habe 1969 das Licht der Welt erblickt und bin seitdem glühender Fan des 1. FC Nürnberg. Geboren wurde ich zwar in Fürth, konnte aber meine Eltern bereits im zarten Alter von zwei Jahren überzeugen nach Nürnberg zu ziehen. 🙂

Es hat allerdings relativ lange gedauert, bis ich das erste Mal im Stadion war. In der Saison 81/82 gegen Darmstadt 98 war es dann soweit. Ich habe meine Eltern lange bearbeiten müssen, dann hat mich der beste Vater der Welt, nämlich meiner, mitgenommen.

Manche Eindrücke vergisst man sein Leben nicht. Mein Dad hatte Karten für die Gegengerade  in der damaligen „Betonschüssel“ besorgt. Erst ein paar Treppen hinauf, dann habe ich schon ein Teil des Spielfelds sehen können. Dann noch ein paar Stufen und ich war im Stadion. Mit meinen großen Kinderaugen habe ich festgestellt, dass das Spielfeld in natura wesentlich kleiner ist als im Fernsehen.

Während des Spiels dann habe ich die Stimmung in mir aufgesogen. Eine Faszination, der ich bis heute unterliege, wenn zehntausende am liebsten selber mitspielen wollen, den Ball ins Tor schreien möchten. Diese Anspannung, die sich dann bei einem Tor schlagartig entlädt.

Nein, das hat mich bis heute nicht losgelassen und das trotz oder gerade wegen des ständigen Auf und Abs dieses, meines Glubbs.

Damals, als wir gegen die Bayern das Pokalfinale verloren hatten, habe ich geweint wie ein Schlosshund. Noch viel schlimmer war, dass viele meiner damaligen Spielgefährten Bayernfans waren und mich damit aufzogen. So ist das eben als Kind, man ist Fan der Erfolgreichen. Na ja, in der Hinsicht sind ja immer noch viele Kind. 🙂

Viele Jahre später, 2007 um genau zu sein, sind mir wieder ein paar Tränen runtergekullert. Wir, die ewigen Versager, für die sich inzwischen in der Fußballszene ja schon der Titel „Depp“ eingebürgert hat, wir also, wir haben gerade den DFB-Pokal gewonnen. Wir! Unglaublich! Und ich war dabei gewesen in Berlin, an diesem denkwürdigen Abend. (Übrigens dem @Vittenko vielen Dank! Der hatte nämlich das Glück Karten zu bekommen und ich durfte dann mit.)

Auf einmal hatten diese langjährigen Wellenbäder der Gefühle sogar was Positives. Ich denke, mit so einer Historie kann man einen Titel wesentlich intensiver genießen und noch mehr schätzen als ein Seriensieger.

Dieses Erlebnis wird mir keiner mehr nehmen und da sei dann auch der Abstieg im Jahr darauf verziehen. Pokalsieger 2007: 1. FC Nürnberg! Nein, wie geil!

Im vergangen Jahr habe ich dann die Welt von Twitter und Blogs entdeckt und den Wunsch verspürt, da auch mitmachen zu wollen. Tja, und hier bin ich! 🙂

In diesem Blog werde ich in unregelmäßigen Abständen, sofern es mir die Zeit erlaubt oder es die Situation erfordert, Beiträge veröffentlichen. In der Regel wird es keine Spielberichte geben, denn die gibt es massenweise wo anders. Hier geht es mehr um grundsätzliche Themen, Vereinspolitik, Transferpolitik, Fankultur und dergleichen. Natürlich aus meiner Sicht. Deswegen sind auch Kommentare jederzeit willkommen.

Vielen Dank für Euer Interesse!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s